2011-11-11

Bundesvereinigung Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft (BSI) - Scharfe Kritik: Keine weiteren Mittel für altersgerechten Umbau

Pressemitteilungen

11.11.11

Bundeshaushalt: BSI begrüßt Beschlüsse zur Städtebauförderung


- 2012 erneut 455 Millionen Euro für den Städtebau - Aber: Keine weiteren Mittel für altersgerechten Umbau

Berlin – Die in der Haushaltsbereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages beschlossene Aufstockung der Städtebauförde-rung um 45 Millionen Euro ist ein positives Signal für die Städte und die Woh-nungswirtschaft in Deutschland", erklärte Axel Gedaschko, Vorsitzender der Bundesvereinigung Spitzenverbände der Immobilienwirtschaft (BSI) und Präsident des GdW. Damit stelle der Bund 2012 – wie im laufenden Jahr – immerhin wieder 455 Millionen Euro zur Verfügung.
(...)
Scharfe Kritik übte der BSI-Vorsitzende an der Tatsache, dass für das Programm "Altersgerecht Umbauen" keinerlei neue Mittel mehr zur Verfügung stehen. Angesichts der großen Aufgabe, den Wohnungsbestand an die zukünftigen Herausforderungen der Gesellschaft anzupassen, sei dies vollkommen unverständlich. Bis 2020 werde im Zuge der demografischen Entwicklung der Bedarf an altersgerechten Wohnungen auf etwa drei Millionen steigen.

Bundeshaushalt: BSI begrüßt Beschlüsse zur Städtebauförderung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...