2011-11-24

DIE LINKE im Landtag M-V Erschreckend DIE LINKE im Landtag M-V :Gewalt gegen behinderte Frauen bekämpfen

Erschreckend hohe Gewalt gegen behinderte Frauen bekämpfen


Landtag MV
Schwerin/MVPO Nach Ansicht der behindertenpolitischen Sprecherin der Linksfraktion, Karen Stramm (Foto), ist das Ausmaß der Gewalt gegen behinderte Frauen erschreckend.

"Der morgige Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen muss uns Anlass sein, auf diesen stark tabuisierten Missstand aufmerksam zu machen", erklärte Frau Stramm am Donnerstag. Aus einer Studie der Universität Bielefeld gehe hervor, dass Frauen und Mädchen mit Behinderung viel öfter Opfer von sexuellen Übergriffen und Gewalt werden als Frauen im Bevölkerungsdurchschnitt.

"Die Studie macht deutlich, dass behinderte Frauen besonders massiv körperlicher und psychischer Gewalt ausgesetzt sind und in ihrem Lebensumfeld vielfältig diskriminiert werden", sagte Frau Stramm. Allein die Tatsache, dass es für behinderte Frauen oftmals keine Privatheit in den Einrichtungen und Werkstätten für behinderte Menschen gebe, dass Zimmer, Wasch- und Toilettenräume nicht abschließbar sind, sei ist diskriminierend. "Politik und Gesellschaft müssen Bedingungen schaffen, dass sich alle Menschen nach ihren Möglichkeiten entwickeln können – gewaltfrei, in sozialer Sicherheit und möglichst ohne Barrieren", so Frau Stramm." Da ist auch in Mecklenburg-Vorpommern noch viel zu tun."
MVPO Schwerin red/nmp

Quelle: Fraktion DIE LINKE im Landtag M-V

Mecklenburg-Vorpommern NEWS: Erschreckend hohe Gewalt gegen behinderte Frauen bekämpfen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...