2011-12-22

Erschwerte Zufahrt und Umwege für Behinderte vor Gothaer Ärztehaus - tlz.de

Erschwerte Zufahrt und Umwege für Behinderte vor Gothaer Ärztehaus

  • Mit dem Parken Glück gehabt hatte dieses Auto. In der Regel drängt sich in der Helenenstraße Stoßstange an Stoßstange. Der Verband der Behinderten fordert jetzt einen Behindertenparkplatz direkt vor dem Ärztehaus. Foto: Sascha Richter Mit dem Parken Glück gehabt hatte dieses Auto. In der Regel drängt sich in der Helenenstraße Stoßstange an Stoßstange. Der Verband der Behinderten fordert jetzt einen Behindertenparkplatz direkt vor dem Ärztehaus. Foto: Sascha Richter
Wer in der Gothaer Helenenstraße einen Parkplatz sucht, hat es nicht leicht. Links und rechts ist meistens alles zugeparkt. Kein Wunder, denn in der eher wenig befahrenen Einbahnstraße sind mehrere Unternehmen und öffentliche Einrichtungen ansässig. Und eben auch ein Ärztehaus. Das besitzt zwar einen barrierefreien Zugang und sogar einen Fahrstuhl, jedoch werde diese behindertenfreundliche Konstruktion ad absurdum geführt.

Gotha. So zumindest lautet der Vorwurf des Kreisverband der Behinderten Gotha. Das Ärztehaus sei von parkenden Autos zugestellt, in der gesamten Helenenstraße existiere zudem kein Behindertenparkplatz. Ein Zustand, der dem Verband zufolge Menschen mit Handicap in jüngster Zeit beim Arztbesuch arge Probleme bereitete:
Erschwerte Zufahrt und Umwege für Behinderte vor Gothaer Ärztehaus - tlz.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...