2011-12-22

LWL streicht Förderung im Kindergarten: Kind mit Down-Syndrom von Schulbesuch zurückgestellt - Jakob fällt durchs Netz | (Kreis Warendorf) - Münsterländische Volkszeitung

LWL streicht Förderung im Kindergarten

Kind mit Down-Syndrom von Schulbesuch zurückgestellt - Jakob fällt durchs Netz


Ulla Huerkamp und ihr Sohn Jakob. Foto:

Ulla Huerkamp und ihr Sohn Jakob. Foto:
(nn)


Sendenhorst - Ulla Huerkamp lässt nicht locker: Ihr Sohn Jakob ist ein Kind mit Down-Syndrom. Er wäre in diesem Jahr schulpflichtig gewesen und wurde wegen seiner Entwicklungsverzögerung vom Schulbesuch zurückgestellt. Jakobs Eltern haben dafür schwer gekämpft.

Und sind jetzt tief enttäuscht: Denn der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) als Kostenträger der Integrationsförderung im Kindergarten lehnte die Förderung für das gewonnene Kindergartenjahr ab - mit der Begründung: vom Schulbesuch zurückgestellte Kinder hätten keinen Anspruch auf Integrationsförderung.


Jakobs Eltern ließen sich davon nicht beirren und setzten sich erneut mit dem Landschaftsverband auseinander - ohne Erfolg.

Ulla Huerkamp zieht daraus das Fazit: „Beim LWL ist die UN-Konvention über Rechte von Menschen mit Behinderungen, die Deutschland 2009 ratifiziert hat, wohl noch nicht angekommen.“
LWL streicht Förderung im Kindergarten: Kind mit Down-Syndrom von Schulbesuch zurückgestellt - Jakob fällt durchs Netz | (Kreis Warendorf) - Münsterländische Volkszeitung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...