2012-01-12

Behinderte mehr einbeziehen | Echo Online - Nachrichten aus Südhessen

11. Januar 2012 | bp

Behinderte mehr einbeziehen

Sozialausschuss – Weiterstadt will Aktionsplan erarbeiten und Beirat einrichten – Logos als erste Maßnahme
WEITERSTADT.

Um die UN-Konvention vor Ort nachhaltig umzusetzen, hatte die Alternative Liste (ALW) einen solchen Aktionsplan beantragt. Der Sozialausschuss hat nun die Anregung einstimmig befürwortet.
Vor der Abstimmung stellte der Weiterstädter Behindertenbeauftragte und ALW-Fraktionsmitglied Norbert Baron die rechtlichen Rahmenbedingungen und die aktuelle Lage vor. Im Jahr 2009 trat die UN-Menschenrechtskonvention in Kraft, die unter anderem Barrierefreiheit für alle Menschen fordert, besonders jedoch für Menschen mit Behinderungen. Ein nationaler Aktionsplan wurde im Juni vergangenen Jahres beschlossen, ein hessischer trat im Dezember in Kraft. Doch die eigentlichen Ansprechpartner für das Thema seien die Kommunen, betonte die ALW in ihrer Antragsbegründung.
Baron empfahl eine Bestandsaufnahme zur Lage in Weiterstadt, eine Projektliste mit Prioritäts- und Zeitvorgaben und schließlich eine Möglichkeit zur Qualitätssicherung. „Es ist nötig, einen Aktionsplan zu erstellen und eine Koordinierungs- und Monitoringstelle bei der Stadtverwaltung einzurichten.“ Das seien Pläne „für die nächsten zehn, 15 Jahre, die wir da angehen.“ Die Einbeziehung aller Bürger, nicht nur behinderter Menschen, sei dabei von Bedeutung. (...)
Behinderte mehr einbeziehen | Echo Online - Nachrichten aus Südhessen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...