2012-01-17

Grünau: Rollstuhlfahrerin verunglückt in Straßenbahn

Polizeiticker

Grünau: Rollstuhlfahrerin verunglückt in Straßenbahn

S.K.

  • Solche Niederflurwagen nutzen die LVB an Tatrazügen extra, um Behinderten den Zugang zu erleichtern. In Grünau kam es zu einem tragischen Unfall.
    Foto: Andr Kempner
    Solche Niederflurwagen nutzen die LVB an Tatrazügen extra, um Behinderten den Zugang zu erleichtern. In Grünau kam es zu einem tragischen Unfall.
Leipzig. Erneut schwerer Unfall bei den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB): In der Ratzelstraße ist am Montag gegen 10.45 Uhr eine Rollstuhlfahrerin an der Haltestelle Krakauer Straße verunglückt. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge wollte die 77-Jährige mit ihrem Elektro-Rollstuhl in einen Wagen der Straßenbahnlinie 1 hineinfahren.

Offenbar schlossen sich noch während dieses Vorgangs die Türen, so dass das Gefährt eingeklemmt wurde. Trotzdem rollte die Bahn los, wurde erst nach einigen Metern von der Fahrerin gestoppt. Die 77-jährige Betroffene stürzte. Hieß es zunächst, sie habe keinen körperlichen Schaden davongetragen, war am Abend doch von Verletzungen die Rede.
Grünau: Rollstuhlfahrerin verunglückt in Straßenbahn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...