2012-01-13

Niederbipp: Behindertenheim Haus Tobias: Kommt es zum Prozess? - News Region: Emmental & Oberaargau - bernerzeitung.ch

Behindertenheim Haus Tobias: Kommt es zum Prozess?

Von Dominik Balmer. Aktualisiert um 08:18
Die Staatsanwaltschaft untersucht die mutmasslichen Misshandlungen von behinderten Bewohnern im Haus Tobias immer noch. Jetzt verdichten sich die Anzeichen, dass ein Prozess oder ein Strafbefehl auf den Ex-Heimleiter zukommen.
Das frühere Behindertenheim Haus Tobias heisst jetzt «Haus der Zukunft»: Der Besitzer und Ex-Heimleiter möchte die Liegenschaft verkaufen.
Das frühere Behindertenheim Haus Tobias heisst jetzt «Haus der Zukunft»: Der Besitzer und Ex-Heimleiter möchte die Liegenschaft verkaufen.
Bild: Thomas Peter

Haus der Zukunft

Seit der Schliessung durch die Behörden wird das Haus Tobias in Niederbipp nicht mehr als Heim genutzt. Laut den Gemeindebehörden wohnt der frühere Heimleiter immer noch dort. Allem Anschein nach möchte dieser das Dorf aber verlassen – zumindest steht sein Haus zum Verkauf. Als «Haus der Zukunft» wird es in einem Inserat der Immobilien-Zentrale Solothurn angepriesen. Gemäss einem Inserat auf der Internetseite Comparis.ch beträgt der Kaufpreis 1,625 Millionen Franken. Darin enthalten sind ein 250 Jahre altes Bauernhaus, das um- und ausgebaut worden ist, und ein zweites Gebäude. Hinzu kommen 1200 Quadratmeter Land.
Das Verfahren gegen den früheren Leiter des Behindertenheims Haus Tobias in Niederbipp läuft seit rund einem Jahr. Dem Mann wird von früheren Mitarbeitern vorgeworfen, er habe behinderte Bewohner misshandelt. So sollen diese unter anderem geschlagen, getreten und zum Essen gezwungen worden sein. Nach einer Strafanzeige Anfang 2011 hatte die Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau eine Untersuchung eröffnet.
Niederbipp: Behindertenheim Haus Tobias: Kommt es zum Prozess? - News Region: Emmental & Oberaargau - bernerzeitung.ch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...