2012-01-31

Rollis in die letzte Reihe abgeschoben - Schwäbische Post

Rollis in die letzte Reihe abgeschoben

Ärger beim Konzert der Kastelruther Spatzen – Greuthalle hat keine fest definierten Plätze für Rollstuhlfahrer
Etwa 2000 Besucher sahen am Samstagabend das Konzert der Kastelruther Spatzen in der Aalener Greuthalle. Darunter waren, sagt ein Augenzeuge, knapp zehn Rollstuhlfahrer. Die waren allesamt in die letzte Reihe verbannt.
Manfred Moll
  • 144845089_736.jpg Die Kastelruther Spatzen von einem Seitenplatz in der ersten Reihe aus sehen? Das war am Samstag für Rollstuhlfahrer nicht möglich. Ihnen wurde die letzte Reihe zugewiesen. (Foto: Peter Hageneder)
Aalen. Einer der Betroffenen, Andreas Neuhäuser aus Oberkochen, hat an die Redaktion dieser Zeitung einen Brief geschrieben. Einerseits macht er in seinem Schreiben darauf aufmerksam, dass Slogans wie etwa „Mittendrin – statt außen vor“ eine gern zitierte Richtlinie seien, wenn es ums Zusammenleben mit Behinderten gehe. Aber die Wirklichkeit sehe oft ganz anders aus, so Neuhäuser.
Andererseits schildert er aus der Sicht eines Betroffenen den Versuch, einen besseren Platz zu bekommen.
Rollis in die letzte Reihe abgeschoben - Schwäbische Post

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...