2012-03-03

Betreuung trotz Vollmacht

Vorsorge: Auch eine notarielle Vertretungsbefugnis birgt Risiken in sich

Betreuung trotz Vollmacht

Die Erteilung einer sogenannten Vorsorgevollmacht soll die Einrichtung einer staatlichen Betreuung verhindern. In vielen Fällen wird dennoch von Gerichts wegen ein Betreuer bestellt, wie folgender Fall zeigt. Ein älterer vermögender Mann machte die Bekanntschaft mit einer sehr viel jüngeren Dame. Mit den Jahren entwickelte sich zwischen beiden ein großes Vertrauensverhältnis, und es entstand eine tiefe freundschaftliche Verbundenheit.
Nach über zehn gemeinschaftlichen Jahren entschloss sich der ältere Mann seiner Bekannten eine notariell beurkundete Vorsorgevollmacht zu erteilen, damit sie sich um seine Angelegenheiten kümmern kann, wenn er dazu einmal nicht mehr in der Lage sein sollte. Weiter errichtete er ein notariell beurkundetes Testament, wonach er seine Bekannte und die Nichte seiner vorverstorbenen Ehefrau zu gleichen Teilen zu seinen Erben einsetzte.
Der Nichte, die sich nie groß um den älteren Herrn gekümmert hatte, fiel eines Tages, bei einem Besuch des älteren Mannes, der mittlerweile an Alzheimer-Demenz erkrankt war, eine Abschrift seines Testaments in die Hände. Daraufhin vereinbarte sie einen Notartermin, in dem der ältere Herr ein neues Testament beurkunden ließ, was nunmehr die Nichte seiner vorverstorbenen Ehefrau zur Alleinerbin des älteren Herrn auswies. Weiter regte die Nichte beim zuständigen Betreuungsgericht eine Betreuung samt Einwilligungsvorbehalt für den älteren Herrn an, damit dieser nicht weiter über sein Vermögen verfügen konnte, und diskreditierte die bevollmächtigte Bekannte des älteren Herrn gegenüber dem Betreuungsgericht in erheblichem Maße.
Das Betreuungsgericht übernahm die Vorwürfe der Nichte gegenüber der Bevollmächtigten ungeprüft und bestellte sofort einen Rechtsanwalt als Berufsbetreuer für den älteren Herrn, obwohl eine reine Kontrollbetreuung ausreichend gewesen wäre. (...)
Recht & Soziales: Betreuung trotz Vollmacht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...