2012-05-30

Behinderte haben es in Hessen nicht leicht | Hessen - Taunus Zeitung - Hochtaunus

Behinderte haben es in Hessen nicht leicht

Schmale Türen, Treppen, Kopfsteinpflaster - der barrierefreie Zugang zu öffentlichen Gebäuden ist zwar gesetzlich vorgeschrieben. Aber in Hessen ist der Alltag für behinderte Menschen nach wie vor voll unüberwindbarer Hindernisse.
Für Behinderte ist der Weg ins Kino, ins Theater oder zur Behörde in vielen hessischen Städten und Gemeinden nach wie vor unpassierbar. Foto: dpaFür Behinderte ist der Weg ins Kino, ins Theater oder zur Behörde in vielen hessischen Städten und Gemeinden nach wie vor unpassierbar. Foto: dpa Frankfurt. Rollstuhlfahrer Tom Korb ist sauer. «Beim Busfahren oder mit der Bahn, überall stößt man auf Hürden. Mit dem Rollstuhl komme ich einfach nirgends rein», schimpft der Vorstandssprecher der Landesarbeitsgemeinschaft des hessischen Clubs Behinderter und Ihrer Freunde (CBF Hessen).
Behinderte haben es in Hessen nicht leicht | Hessen - Taunus Zeitung - Hochtaunus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...