2012-07-15

Psychiatrie – Entsorgungsapparat der modernen Gesellschaft | READERS EDITION


KOMMENTAR

Psychiatrie – Entsorgungsapparat der modernen Gesellschaft


In einer Gesellschaft, die bereits so „spirituell“ erwacht ist wie unsere, sollte es doch möglich sein, sich endlich vom Blickpunkt der psychiatrischen Kategorisierung zu distanzieren, um andere Alternativen zu finden, als es bisher durch die Stigmatisierung in die Schubladen der psychiatrischen Diagnosen geschieht.

Ein Mensch, der einmal aus dem Rahmen gefallen ist, 
ein Mensch, den die Gesellschaft „ausgestoßen“ hat, hat keine Freunde mehr, oft keine Angehörigen, keine Unterstützung. Ihm wird weisgemacht, an einer unheilbaren Krankheit zu leiden, sich selbst folglich als das Problem zu betrachten. Es wird viel über den Menschen gesprochen und viel zu wenig mit dem Menschen selbst. Kaum jemand kommuniziert mit ihm auf gleicher Ebene. Er wird zu einem degradierten Wesen, ohne Rechte und ohne Schutz. Denn die Psychiatrie in die diese Menschen regelmäßig geraten, ist ein rechtsloser Raum, in dem sie häufig gegen ihren Willen eingesperrt, entmündigt und mit psychiatrischen Drogen „medikamentiert“ werden.
Psychiatrie – Entsorgungsapparat der modernen Gesellschaft | READERS EDITION

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...