2012-08-30

DGPPN:  13. Hauptstadtsymposium „UN-Behindertenrechtskonvention: Fakten, Implikationen und Chancen für Menschen mit psychischen Erkrankungen“

DGPPN 13. Hauptstadtsymposium 

 „UN-Behindertenrechtskonvention: Fakten, Implikationen und Chancen für Menschen mit psychischen Erkrankungen“ 


Die Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN) lädt am 18. Oktober 2012 zu ihrem 13. Hauptstadtsymposium  „UN-Behindertenrechtskonvention: Fakten, Implikationen und Chancen für Menschen mit psychischen Erkrankungen“ ein.
In der Veranstaltung sollen Positionen zu ausgewählten Themen wie Zwangsbehandlung und Unterbringungsrecht mit verschiedenen Akteuren im Bereich der Psychiatrie und Politik dargestellt und diskutiert werden.

Ein weiteres Ziel des Symposiums ist Klärung von Möglichkeiten der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und inhaltlich bestimmter Allianzen und Aktivitäten.

Zielgruppe unseres erfolgreichen und etablierten Veranstaltungsformats sind Ärzte, Therapeuten, Vertreter von Verbänden, Wissenschaft, Politik und Presse.

Ein Positionspapier der DGPPN wird vorgestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die  Veranstaltung ist mit 6 Punkten von der Ärztekammer Berlin zertifiziert.

DGPPN: Dreizehntes Hauptstadtsymposium

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...