2012-09-01

Deutsches Ärzteblatt: DIMDI fordert mehr Rehabilitations­programme für demente Patienten


Ärzteschaft

DIMDI fordert mehr Rehabilitations­programme für demente Patienten

Freitag, 31. August 2012

Köln – Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) fordert, den Grundsatz „Rehabilitation vor Pflege“ bei dementen Patienten konsequent umzusetzen und geriatrische Rehabilitationsprogramme gezielt auch auf diese Klientel anzupassen. Derzeit erhalten dem DIMDI zufolge geriatrische Patienten mit der Nebendiagnose Demenz oft keine Rehabilitation, obwohl dies eine Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkasse sei.
Im Auftrag des DIMDI hatten Wissenschaftler herausgefunden, dass demenzkranke Patienten zwar langsamer und geringer von geriatrischen Rehabilitationsmaßnahmen profitieren, sich ihr Nutzen aber auch für diese Gruppe deutlich belegen lasse:
Deutsches Ärzteblatt: DIMDI fordert mehr Rehabilitations­programme für demente Patienten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...