2012-10-01

40 000 am Aktionstag Umfairteilen -- kobinet


29.09.2012 - 16:33

40 000 am Aktionstag Umfairteilen.

Berlin (kobinet) Als vollen Erfolg werten die Initiatoren den heutigen Aktionstag, an dem bundesweit in mehr als 40 Städten insgesamt mehr als 40 000 Menschen für eine stärkere Besteuerung von Reichtum und gegen soziale Ungleichheit und Sozialabbau auf die Straßen gingen. Zu den Demonstrationen aufgerufen hatte das Anfang August an die Öffentlichkeit getretene Bündnis "Umfairteilen - Reichtum besteuern" von Attac, Gewerkschaften, Sozialverbänden und weiteren zivilgesellschaftlichen Initiativen und Organisationen.

Konkret fordert das Bündnis eine dauerhafte Vermögenssteuer sowie eine einmalige Vermögensabgabe, um reiche Haushalte in Deutschland deutlich stärker als bisher für die Finanzierung des Gemeinwesens heranzuziehen. Schwerpunktaktionen fanden in Berlin, Bochum, Köln, Hamburg und Frankfurt am Main statt.

In Berlin sind 5000 Frauen und Männer, Jungen und Mädchen durch die Innenstadt gezogen. Die Abschlusskundgebung am Neptunbrunnen ging mit heißen Rhythmen zu Ende. Auch gut! The Incredible Herrengedeck und die Bolschewistische Kurkapelle Schwarz-Rot waren angesagt.

An diesem sonnigen Herbsttag mit dabei auch Menschen mit Behinderungen. Ein junger Rollstuhlfahrer erinnerte an die Rettungsschirm-Demos zum Europäischen Protesttag am 5. Mai in der Bundeshauptstadt. "Die Lösung heißt TEILEN", hatte er auf seinen Schirm geschrieben.

Als einen "echten Durchbruch in der Gerechtigkeitsdebatte" bezeichnete Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband den Aktionstag:
40 000 am Aktionstag Umfairteilen -- kobinet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...