2012-12-29

Mehr barrierefreies Fernsehen im Mitteldeutschen Rundfunk - BIZEPS-INFO

Text: kobinet-nachrichten · 29. Dezember 2012 06:12 Uhr

Mehr barrierefreies Fernsehen im Mitteldeutschen Rundfunk

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) wird im kommenden Jahr alle regionalen Informationssendungen im Fernsehen zwischen 18 Uhr und 22 Uhr untertiteln.
Logo MDR
Wie der Sender am 28. Dezember 2012 weiter mitteilte, erhöht sich die Zahl der hier ausgestrahlten Hörfilme um rund 50 Prozent. Erstmals sind auch alle regelmäßigen MDR-Beiträge im Ersten mit Untertiteln versehen. Mit einer stufenweisen Anhebung der Untertitelungsquote bis 2016 auf mindestens 75 Prozent verstärkt der MDR seine Anstrengungen für eine weitgehende Barrierefreiheit seiner Programmangebote für Hör- und Sehgeschädigte. MDR-Intendantin Prof. Karola Wille: "Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen ist dem MDR ein wichtiges Anliegen, deshalb wollen wir nicht nur punktuelle Aktionen zum Abbau von Barrieren, sondern ein umfassendes Angebot, das möglichst alle nutzen können."

Mehr barrierefreies Fernsehen im Mitteldeutschen Rundfunk - BIZEPS-INFO

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...