2012-12-10

Oft werden Behinderte noch in die 'soziale Ecke' abgeschoben -- kobinet

10.12.2012 - 08:43

Oft werden Behinderte noch in die 'soziale Ecke' abgeschoben.

Erfurt (kobinet) Am heutigen Tag der Menschenrechte fordert der inklusionspolitische Sprecher der Linksfraktion im Thüringer Landtag, Maik Nothnagel, dass die Rechte behinderter Menschen stärker in den Blickpunkt gerückt werden. „Nicht selten werden Menschen mit Behinderungen auch in Thüringen 'in die soziale Ecke' abgeschoben“, moniert der Abgeordnete.

Dabei handele es sich „eigentlich um Menschenrechtsverletzungen, denn mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahr 2007 und der Ratifizierung 2009 ist Deutschland einem völkerrechtlichen Vertrag beigetreten, in dem bestehende Menschenrechte an die spezifische Lebenssituation behinderter Menschen angeglichen wurden“, betont Nothnagel. Er nennt solche grundlegenden Menschenrechte, wie das Recht auf Leben, das Recht auf Arbeit und das Recht auf Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben.

Oft werden Behinderte noch in die 'soziale Ecke' abgeschoben -- kobinet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...