2012-12-02

Sichtbares Zeichen für Inklusion setzen -- kobinet

30.11.2012 - 12:40

Sichtbares Zeichen für Inklusion setzen.

Tübingen (kobinet) Am kommenden Montag ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Im Zeitalter der UN-Behindertenrechtskonvention soll dieser Tag nach Ansicht des baden-württembergischen Landesbehindertenbeauftragten Gerd Weimer ein sichtbares Zeichen für die Inklusion, Selbstbestimmung und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen setzen.

"Es geht darum, das Bewusstsein in Staat und Gesellschaft für die Probleme von Menschen mit Behinderung, die sie an einer vollen und chancengleichen Teilhabe behindern, in aller Deutlichkeit anzusprechen und damit um nichts geringeres als die Würde von Menschen mit Behinderungen zu respektieren", bekräftigte Gerd Weimer heute in Tübingen am Rande der Regionalkonferenz zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Baden-Württemberg im Vorfeld des internationalen Tags der Menschen mit Behinderung. Der weltweite Aktionstag finde seit 1992 auf Initiative der Vereinten Nationen jeweils am 3. Dezember eines jeden Jahres statt.

Sichtbares Zeichen für Inklusion setzen -- kobinet

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...