2013-06-28

Inklusion kommt ein Jahr zu spät / Nachrichten / Burgwedel / Aus der Region / Hannover - HAZ - Hannoversche Allgemeine


Fuhrberg

Inklusion kommt ein Jahr zu spät

Petra Gerkens hat gekämpft – bisher ohne Erfolg. Für ihren Sohn Moritz kommt die Inklusion ein Jahr zu spät. Der Junge aus Fuhrberg muss weiter zur Schule nach Langenhagen fahren.
Burgwedel. Wäre Moritz heute mit der vierten statt der fünften Klasse fertig geworden, seiner Familie wären enttäuschte Hoffnungen in die Inklusion und eine frustrierende Odyssee bis hinauf zum Kultusministerium erspart geblieben. Moritz würde nach den Sommerferien von der Langenhagener Gutzmann-Förderschule, Schwerpunkt Sprache, an die Oberschule in Burgwedel wechseln, um dort wohnortnah und in seinem sozialen Umfeld seine Schullaufbahn fortzusetzen. Dieser Wunsch seiner Eltern wäre bindend gewesen.
Inklusion kommt ein Jahr zu spät / Nachrichten / Burgwedel / Aus der Region / Hannover - HAZ - Hannoversche Allgemeine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...