2013-06-15

Landeskirche Hannovers – Blind miteinander leben


Blind miteinander leben

Vier sehbehinderte junge Leute in Hannover bilden Niedersachsens erste Blinden-WG. Kleine Hilfsmittel erleichtern ihnen den Alltag.

Selbstständig auch ohne Augenlicht


Daniela Wacker gießt in ihrer Wohngemeinschaft in Hannover Saft in ein Glas, an dem eine elektronische Eingießhilfe angebracht ist. Bild: epd-bild / Nigel Treblin
Gekonnt streicht der Zeigefinger von Elisabeth Engelhardt über das Spielbrett. „Du bist dran“, ruft sie ihrer Mitbewohnerin zu, nachdem sie ihre schwarze Figur drei Felder vorgeschoben hat. Dass es exakt drei Felder waren, hat die 24-Jährige auf dem „Mensch ärgere dich nicht“-Spielbrett ertasten müssen - denn sie ist blind. Zusammen mit drei weiteren Blinden und Sehbehinderten versucht sie trotz ihres Handicaps ein möglichst normales Leben zu führen. Sie wohnt in Niedersachsens erster Blinden-WG, die Ende 2010 in Hannover eröffnet wurde.
Landeskirche Hannovers – Blind miteinander leben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...