2013-07-22

Allgemeine Blinden und Sehbehindertenhilfe e.V. (ABSH e.V.) | Fast blind und doch Fußballtrainer


Heuberger Bote | 9. Juli 2013



Fast blind und doch Fußballtrainer


Alfred Weggel betreut die C-Jugend des TV Wehingen und einen autistischen Jungen

Alfred Weggel am Computer
Alfred Weggel kann am Computer nur arbeiten, wenn er die Schrift stark vergrößert. (Foto: Michael Hochheuser)
Von Michael Hochheuser
Wehingen. Ein Blinder, der Schulbegleiter für einen autistischen Jungen ist und zudem als Fußballtrainer die C-Jugend des TV Wehingen betreut – manch einer dürfte diese Geschichte ins Reich der Fabel verweisen. Aber sie stimmt.
Alfred Weggel ist der Mann, der sich vergangenes Jahr sagte, „dass ich irgendetwas machen muss“. Die Sehkraft des Wehingers hat in den vergangenen Jahren immer mehr nachgelassen. Die ersten Symptome habe er mit Ende 20 gespürt, erzählt er. Damals spielte er in der Nähe von Ingolstadt noch Fußball. In der Verbandsliga, fügt der 55-Jährige hinzu. „Es fing damit an, dass ich meine Mitspieler nicht mehr erkannte.“
Allgemeine Blinden und Sehbehindertenhilfe e.V. (ABSH e.V.) | Fast blind und doch Fußballtrainer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...