2014-01-22

Senioren denken langsam, weil sie viel wissen - News

Volles Hirn

22. Januar 2014 05:58

Senioren denken langsam, weil sie viel wissen

Das Gehirn von älteren Leuten wird nicht schwächer, sondern voller.
Darum brauchen sie manchmal mehr Zeit, um die Informationen zu
verarbeiten, meinen Wissenschaftler.

storybild
Die Antworten des deutschen Altkanzlers Helmut Schmidt (95) kommen nicht
mehr wie aus der Kanone geschossen, scharfsinnig sind sie wie eh und je.
(Bild: Keystone)

Ältere Leute – mit Ausnahme von jenen mit einer Demenzerkrankung –
lassen beim Denkvermögen nicht nach, im Gegenteil. Wie eine Studie der
Universität Tübingen zeigt, funktionieren Gehirne im Alter meist besser,
aber langsamer. Ähnlich wie Computer mit vollen Festplatten brauchen
sie mehr Zeit, um Daten zu verarbeiten. Ihre Ergebnisse publizierten die Forscher im Fachblatt «Topics in Cognitive Science»

20 Minuten - Senioren denken langsam, weil sie viel wissen - News

 Tübinger Forscher decken auf: Das Gedächtnis wird im Alter gar nicht schlechter - Nachrichten :: Baden-Württemberg | SWR.de

 Older brains slow down because of greater experience levels, not necessarily mental decline: Germany study | National Post

 Forget about forgetting: Elderly know more, use it better

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...