2013-01-11

Wiesbadener Tagblatt - Blaue Flecken beim "Zähneputzen" - Pflegeskandal schockiert Wiesbadener Familie

Wiesbaden 

Blaue Flecken beim "Zähneputzen" - Pflegeskandal schockiert Wiesbadener Familie

08.01.2013 - WIESBADEN
Von Manfred Gerber
Als vier Tage nach Heiligabend, am 28. Dezember, Karin Graja-Jüngst ihre 87-jährige Mutter Hedwig Graja im Wiesbadener Clemenshaus besuchte, war sie schockiert: Einblutungen und Blutergüsse im Gesicht der dementen Frau. Am nächsten Tag stellte deren Enkel Benjamin, selbst gelernter Altenpfleger, Strafanzeige beim 3. Revier wegen Körperverletzung. Die Heimaufsicht wurde eingeschaltet. Ein Notarzt dokumentierte die Hämatome.
Schon am 27. Dezember hatte das Heim der Familie Graja-Jüngst mitgeteilt, die pflegebedürftige Mutter sei im Gesicht „mit einer Zahnbürste verletzt worden“, die rechte Gesichtshälfte der Frau sei „leicht gerötet“. Man solle sich aber keine Sorgen machen.
  
Schläge beim Zähneputzen?

Wiesbadener Tagblatt - Blaue Flecken beim "Zähneputzen" - Pflegeskandal schockiert Wiesbadener Familie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...