2013-05-23

Bad Godesberg : Barrierefreiheit ist teilweise ein Fremdwort | GA-Bonn


Bad Godesberg

Barrierefreiheit ist teilweise ein Fremdwort

Bad Godesberg.  Wer nur eingeschränkt mobil ist, auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen oder mit einem Kinderwagen unterwegs ist, der hat an einigen (zentralen) Stellen in Bad Godesberg schlechte Karten.
Bild 1 von 2
Schwieriger Aufgang: Senioren haben Probleme, die Treppe zu Gleis 3 am Mehlemer Bahnhof zu überwinden, für Rollstuhlfahrer ist es unmöglich. Eine Alternative gibt es indes nicht. Foto: Barbara Frommann

Das Altstadt-Center, auch bekannt als City-Terrassen, zum Beispiel wird er ohne Hilfe nicht erreichen können. Wie berichtet, soll der Gebäudekomplex zu Füßen der Godesburg irgendwann einmal umgestaltet werden. Wann das geschehen soll, steht aber bislang noch in den Sternen. Doch auch an den Bahnhöfen in Mehlem und Bad Godesberg sowie bei der Polizeiwache an der Zeppelinstraße ist Barrierefreiheit zurzeit noch ein Fremdwort.
Bad Godesberg : Barrierefreiheit ist teilweise ein Fremdwort | GA-Bonn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...