2013-05-18

Britischer Lokalpolitiker fordert Tötung behinderter Kinder

 17 Mai 2013, 17:00
Britischer Lokalpolitiker fordert Tötung behinderter Kinder







Behinderte Kinder kosteten die Öffentlichkeit zu viel. In Zeiten knapper Budgets müsse man ein ‚Gleichgewicht’ zwischen Dienstleistungen für (behinderte) Einzelpersonen und für die Gesellschaft finden, meint ein Politiker der Grafschaft Cornwall.
Britischer Lokalpolitiker fordert Tötung behinderter Kinder



Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen/Artikel 10 - Recht auf Leben


Die Vertragsstaaten bekräftigen, dass jeder Mensch ein angeborenes Recht auf Leben hat, und treffen alle erforderlichen Maßnahmen, um den wirksamen und gleichberechtigten Genuss dieses Rechts durch Menschen mit Behinderungen zu gewährleisten.
Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

ratifiziert von 
United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland am 8 Jun 2009 




treaties.un.org

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...