2013-06-01

Deaf Jam - Taub jedoch nicht Stumm! — k50 das Schülermagazin für Köln

Freizeit

Deaf Jam - Taub jedoch nicht Stumm!



  k50-Schülerreporterin Amparo Aparicio über den Film "Deaf Jam", der im Rahmen des Sommerblut Festivals gezeigt wurde.
Eine Gruppe Jugendlicher spielt Basketball. Es ist still. Man hört weder das Aufprallen des Balls, noch die vorbeifahrenden Autos. Die erste Szene in dem Dokumentarfilm Deaf Jam.

Deaf Jam erzählt die Geschichte dieser speziellen Gruppe Jugendlicher. Allen voran die Geschichte von Aneta, einem jüdisches Mädchen aus New York. Aneta ist ein ganz normales Mädchen mit einer besten Freundin, einer Clique, mit Hoffnungen und Träumen. Nur eine Sache unterscheidet sie und ihre Freunde von ihrer Umwelt. Sie ist taub. Jedoch nicht stumm.

Aneta und ihre Freunde sind Poeten auf ihre Weise. Sie alle drücken sich durch Poesie aus. Ihre Poesie ist jedoch kaum aufs Papier zu bringen. Sie ist ein Bild, dass sie mit ihren Händen formen. Sie geben sie durch ASL, der amerikanischen Gebärdensprache wieder.
weiterlesen:

Deaf Jam - Taub jedoch nicht Stumm! — k50 das Schülermagazin für Köln

 ||| Deaf Jam |||

 Deaf Jam - ITVS

 Filmfestival "überall dabei": kurze Ausschnitte aus "Deaf Jam" - YouTube

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...