2013-06-16

Frankfurt am Main: Schulen auf dem Weg zur Inklusion


13.06.2013

Schulen auf dem Weg zur Inklusion

Carl-von-Weinberg-Schule, © Stadt Frankfurt am Main

Sarah Sorge setzt Beratungskommission zur Begleitung des inklusiven Entwicklungsprozesses ein

(pia) Als einen „weiteren Meilenstein auf dem Weg hin zu einer Pädagogik der Vielfalt“ hat Bildungsdezernentin Sarah Sorge die Auftaktsitzung der Beratungskommission zur inklusiven Entwicklung der Frankfurter Schulen bezeichnet. Die Kommission ist am Mittwoch, 12. Juni, erstmals zusammengetreten. Dort sind Fachleute aus Politik, Verwaltung, Interessensverbänden, Schulen und Universitäten vertreten.

Aufgabe der Beratungskommission ist die Begleitung des inklusiven Entwicklungsprozesses an den Frankfurter Schulen, der im kommenden Schuljahr mit einer Pilotphase im Frankfurter Süden erstmals konkret umgesetzt wird. Dabei bilden Kitas, drei Grundschulen sowie eine weiterführende Schule ein Verbundsystem mit dem Ziel, bestmögliche inklusionsfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Nach Auswertung dieser Pilotphase soll im kommenden Jahr dann ein stadtweites Modell gestartet werden.Frankfurt am Main: Schulen auf dem Weg zur Inklusion

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...