2012-04-10

Anreize für Barrierefreiheit schaffen | DerWesten

Integration

Anreize für Barrierefreiheit schaffen

10.04.2012 | 14:05 Uhr
Anreize für Barrierefreiheit schaffen
Foto: Ulla Emig
Oberhausen.  Detlef Weirich überzeugt Physiotherapeuten Alex Hendrixen zum Umbau seiner Praxis. Das allein reicht aber nicht.
„Wir müssen Barrierefreiheit in den Köpfen der Menschen erreichen“, sagt Detlef Weirich vom Verein „Multiple Sklerose“ Oberhausen und Mitglied im Beirat für Menschen mit Behinderung. Dann, so Weirich, würden sich die Verantwortlichen selbstverständlich darum bemühen, Barrieren für Behinderte zu beseitigen.
Solange das nicht der Fall sei, setze er sich weiter dafür ein, dass Anreize geschaffen werden, Arztpraxen und Therapieeinrichtungen behindertengerecht umzubauen. So wie die Physiotherapiepraxis Hendrixen in Schmachtendorf.

Signet muss überarbeitet werden

Ein Signet „Barrierefreies NRW“ wurde bereits entwickelt, es müsse allerdings noch überarbeitet und den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden, sagt Weirich. Doch sieht er in einem solchen Signet eine Möglichkeit, die Motivation zum Umbau von Praxen zu erhöhen: „Wenn allerdings eine Praxis im ersten Stock ohne Aufzug liegt, nutzt das alles nichts“, gibt er zu bedenken.
Anreize für Barrierefreiheit schaffen | DerWesten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...