2012-04-19

Gedenken an Euthanasie-Opfer | Südwest Presse Online

Zwiefalten.  Station in Zwiefalten macht das Denkmal der grauen Busse. Es erinnert an die Patienten, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden.
Das Denkmal besteht aus zwei identischen in Beton gegossenen Omnibussen. Sie sind den Originalen der ehemaligen Postbusse nachempfunden, in denen psychisch Kranke und geistig Behinderte von den Heil- und Pflegeanstalten in sechs Tötungsanstalten gebracht wurden. Ein Bus steht für immer in der alten Pforte des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) Südwürttemberg in Ravensburg-Weißenau. Der zweite reist an verschiedene Orte im Bundesgebiet. Zuletzt war er in Stuttgart, Berlin und Köln. In Zwiefalten wird er voraussichtlich bis Herbst bleiben. Gefertigt wurde das Mahnmal im Auftrag des ZfP und der Stadt Ravensburg von den Künstlern Horst Hoheisel und Andreas Knitz.
Gedenken an Euthanasie-Opfer | Südwest Presse Online

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...