2012-04-17

Stiftung kreuznacher diakonie plant Strategien gegen Gewalt in der Pflege | epd

Stiftung kreuznacher diakonie plant Strategien gegen Gewalt in der Pflege
Bad Kreuznach (epd). In den Einrichtungen der Stiftung kreuznacher diakonie kommen nach Erfahrung von Pfarrer Wolfgang Baumann, Theologe im Vorstand der Stiftung, vereinzelte Fälle von Gewalt und Missbrauch vor. "Wir wissen aus unseren Kunden- und Mitarbeiterbefragungen, dass Bewohnerinnen und Bewohner und auch Mitarbeitende physische und psychische Gewalt erleben", sagte Baumann dem Evangelischen Pressedienst (epd). Die Stiftung will Mitarbeitende durch Fortbildungen für dieses Thema sensibilisieren und Bewohner stark machen, sich zu wehren, wenn ihre Grenzen verletzt werden. Das Gewalt-Spektrum in den Einrichtungen reiche von verbalen Ausfällen über das Beschädigen von Kleidung oder Brillen bis zu tätlichen Angriffen. "Wir gehen jedem Hinweis mit großer Aufmerksamkeit nach", versicherte Baumann. Gewalt dürfe weder gegen Klienten noch gegen Mitarbeitende der kirchlichen Stiftung ausgeübt werden. Allerdings sei Gewalt oft ein Indiz, dass die Rahmenbedingungen nicht stimmen, räumte der Theologe ein.
Stiftung kreuznacher diakonie plant Strategien gegen Gewalt in der Pflege | epd

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...