2012-04-12

Pfarrer verweigerte behindertem Kind die Kommunion | Nachrichten.at

Pfarrer verweigerte behindertem Kind die Kommunion

FERRARA. Mit dem Beschluss, einem behinderten Kind die Kommunion zu verweigern, verärgerte ein italienischer Pfarrer nicht nur die Eltern des Kindes.

Piergiorgio Zaghi, Priester einer Pfarre nahe der norditalienischen Stadt Ferrara, hatte einem geistig behinderten Buben nicht die Erstkommunion erteilen wollen. Der Grund: Der Bub sei nicht in der Lage, "das Geheimnis der Eucharistie" zu begreifen, erklärte der Priester.
Sein Beschluss löste hitzige Reaktionen aus. Die Eltern des Kindes werfen dem Priester Diskriminierung vor. Der Bub habe regelmäßig den Katechismus-Unterricht besucht. "Ich zweifle, dass ein 'normaler' Zehnjähriger das Geheimnis der Eucharistie begreifen kann", kommentierte die Mutter des Kindes empört. Pfarrer verweigerte behindertem Kind die Kommunion | Nachrichten.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...