2012-04-16

Unüberwindliche Treppenstufen - badische-zeitung.de

Unüberwindliche Treppenstufen

Zwar werden behinderte Frauen besonders häufig Opfer von Gewalt, doch sind Beratungsstellen gerade für sie schwer zugänglich.
  1. Der Rollstuhl bremst aus. Foto: Kunz


Wenn eine Frau den Weg zu Beate Biederbick gefunden hat, dann hat sie schon viele Hindernisse überwunden. Die Sexualberaterin berichtet von einer Frau, die in einer Behinderteneinrichtung immer wieder von einem Pfleger missbraucht wurde. Erst nach einem Jahr wandte sie sich per E-Mail an die Freiburger Beratungsstelle "Wildwasser". Doch ein Besuch dort war für die Rollstuhlfahrerin wegen der Treppenstufen im Haus unmöglich. Ein halbes Jahr lang traf sie sich mit Biederbick an verschiedenen Orten, bis sie den Mut fand, mit der Einrichtungsleitung zu reden.

Behinderte Frauen sind ihr ganzes Leben über deutlich häufiger von allen Formen von Gewalt betroffen als der Durchschnitt aller Frauen, wie eine neue Studie der Universität Bielefeld im Auftrag des Bundesfamilienministeriums ergab. Liebe & Familie: Unüberwindliche Treppenstufen - badische-zeitung.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...