2012-07-23

Inklusionsgesetz: Taubes Mädchen klagt um ihr Recht auf Regelschule - Nachrichten Regionales - München - WELT ONLINE

Taubes Mädchen klagt um ihr Recht auf Regelschule

Eine gehörlose Erstklässlerin will eine herkömmliche Schule besuchen. Dazu braucht sie einen Gebärdendolmetscher. Doch der Bezirk Schwaben weigert sich, zu zahlen. Das Mädchen zieht nun vor Gericht.
Gebärdendolmetscher gebraucht: Gehörloses Mädchen zieht vor Gericht
© DPA Abgeschirmt: Auf das Fenster eines Raumes für Gehörlose ist das Zeichen für die Gebärdensprache gemalt. Das bayerische Inklusionsgesetzt soll behinderte und nicht behinderte Schüler stärker zusammenbringen

Ein Jahr ist es her, dass die bayerische Staatsregierung das Inklusionsgesetz verabschiedet hat. Es soll behinderten Kindern den Zugang zu allen Schulen ermöglichen. Was in der Theorie gut klingt, birgt in der Praxis noch Schwierigkeiten – vor allem die Finanzierung ist ungewiss, wie der Fall einer gehörlosen Siebenjährigen aus Schwaben zeigt.
Inklusionsgesetz: Taubes Mädchen klagt um ihr Recht auf Regelschule - Nachrichten Regionales - München - WELT ONLINE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...