2012-08-27

260 behinderte Kinder abgewiesen | Echo Online - Nachrichten aus Südhessen

23. August 2012  | Von Johannes Bentrup

260 behinderte Kinder abgewiesen

Bildung – In den allermeisten Fällen scheitert die gewünschte Aufnahme in Regelklassen an der fehlenden Schulausstattung
WIESBADEN. 

Im vergangenen Schuljahr sind in Hessen 260 behinderte Kinder und Jugendliche nicht an einer Regelschule angenommen worden. Das geht aus der Antwort des hessischen Kultusministeriums auf eine Kleine Anfrage der der Grünen im Landtag hervor.
In rund 85 Prozent dieser Fälle hätten an den Schulen die Voraussetzungen für die nötige sonderpädagogische Förderung der behinderten Kinder gefehlt, hieß es. Es mangelte demnach an zusätzlichen Lehrern, an speziellen Baulichkeiten (etwa für Rollstuhlfahrer) oder besonderen Lehrmitteln. Nur 15 Prozent der Ablehnungen resultierten aus pädagogischen Gründen. In solchen Fällen wurde es als besser angesehen, das behinderte Kind an eine Förderschule (früher: Sonderschule) zu schicken.

260 behinderte Kinder abgewiesen | Echo Online - Nachrichten aus Südhessen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...