2012-08-03

Leutheussers Sterbehilfe-Plan stößt bei Union auf breite Ablehnung – INFOKRIEG.TV

Published On: Thu, Aug 2nd, 2012

Leutheussers Sterbehilfe-Plan stößt bei Union auf breite Ablehnung



Auch Behindertenbeauftragter lehnt Gesetzentwurf ab
Berlin, 2. August  – Die Pläne von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) zur Regelung der Sterbehilfe stoßen bei Schwarz-Gelb auf breiten Widerstand. Mehrere CSU-Politiker stellten sich gegen das Gesetzesvorhaben, auch bei CDU und FDP wurden Bedenken erhoben. Der Behindertenbeauftragte der Regierung, Hubert Hüppe, warnte davor, Ärzten die Beihilfe zum Suizid zu erlauben.
Leutheussers Sterbehilfe-Plan stößt bei Union auf breite Ablehnung – INFOKRIEG.TV

Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz - Entwurf eines Gesetzes zur Strafbarkeit der gewerbsmäßigen Förderung der Selbsttötung

Behindertenbeauftragter will völlige Streichung von Gesetzentwurf



Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Hubertus Hüppe, forderte gar eine völlige Streichung des Gesetzentwurfs in seiner jetzigen Form. Der Arzt sei die "letzte Bastion für das Leben" sagte er den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe (Freitagsausgaben). "Wenn sich der Arzt an der Selbsttötung beteiligen darf, dann verlieren behinderte Personen, Schwerstkranke und alte Menschen den Schutz vor denjenigen, die sie drängen, Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen", sagte Hüppe.
aktuell.evangelisch.de 


01.08.12

Justizministerium

Verwirrung um neuen Sterbehilfe-Gesetzentwurf

Sterbehilfe-Gegner fallen über das Justizministerium her. Sie kritisieren eine Liberalisierung, die gar nicht geplant ist. Denn tatsächlich wurden die Regeln verschärft – mit wenigen Ausnahmen. Von Matthias Kamann
www.welt.de 


Ärztekammerpräsident Montgomery „Wir sind erschrocken“

04.08.2012 ·  Bundesärztekammerpräsident Montgomery kritisiert die Justizministerin scharf für den Gesetzentwurf zum Verbot kommerzieller Sterbehilfe: Er sei nicht sicher, ob man im Ministerium „den eigenen Gesetzentwurf und die Begründung ausreichend gelesen und verstanden hat“, sagt er im F.A.S.-Interview. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...