2012-02-05

Barrieren beseitigen! | Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Barrieren beseitigen!

Was ist eigentlich eine „Behinderung“? In der Vergangenheit wurde Behinderung meistens medizinisch definiert und als Problem der Betroffenen verstanden. Mit der 2006 verabschiedeten UN-Behindertenrechtskonvention (PDF, 40 S.) wird versucht, eine neue Sichtweise von Behinderung zu etablieren. Die Monitoring-Stelle zur UN Behindertenrechtskonvention (PDF, 2 S.) beim Deutschen Institut für Menschenrechte hat dazu eine Publikation (PDF, 8 S.) vorgelegt, in der die wesentlichen Punkte erläutert werden.

Der Begriff Behinderung ist in der UN-Behindertenrechtskonvention dynamisch und offen angelegt. Bereits in der Präambel wird die „Erkenntnis“ formuliert, „dass das Verständnis von Behinderung sich ständig weiterentwickelt“. Beispielsweise können durch technologische Entwicklungen neue, bislang unbekannte Barrieren entstehen. Man denke an das Internet: Es eröffnet zahlreichen Menschen vielfältige neue Möglichkeiten. Aber: Wenn Webangebote nicht barrierefrei zugänglich sind, führt dies zu gesellschaftlichen Ausgrenzungen.

Die Bezeichnung Barriere hat für das neue Verständnis von Behinderung in der UN-Behindertenrechtskonvention zentrale Bedeutung. In Artikel 1 heißt es (u.a.):
Barrieren beseitigen! | Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...