2012-02-16

Henning I. – Kinderprinz mit Down-Syndrom | RP ONLINE

Henning I. – Kinderprinz mit Down-Syndrom

zuletzt aktualisiert: 13.02.2012 - 02:30
Stolberg (dpa) Wenn Henning erzählt, sprudelt es aus ihm heraus. Worte geraten ins Stolpern. Egal, der Junge ist begeistert, und das muss raus. Fröhlich erklärt er die Orden, die er bisher bekommen hat. Stolz zeigt er jeden einzelnen, legt sie sorgsam auf den Wohnzimmertisch. Einen ganzen Berg mit Orden. Einer davon ist von ihm. Ein hübscher, lustiger Orden mit drei Clowns und einem Bild von Henning I., Kinderprinz von Stolberg-Vicht bei Aachen.
Der zwölfjährige Henning hat das Down-Syndrom, eine angeborene Chromosomenveränderung, die bei ihm zu geistigen und feinmotorischen Einschränkungen führt. Nach der Geburt mussten Wolfgang und Karin Evertz das erst mal verkraften. "Ich habe darüber nachgedacht, was er alles nicht können wird", sagt die Mutter. Jetzt sieht sie, was er alles kann: Fahrradfahren, das Schwimmabzeichen Seepferdchen hat er gemacht, zusammen mit den anderen Kindern ist er zur Kommunion gegangen. Und jetzt also Karnevalsprinz! "Upps. Geht doch. Er überrascht mich immer wieder", sagt die Mutter.
: Henning I. – Kinderprinz mit Down-Syndrom | RP ONLINE

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...