2012-02-04

Inklusions-Beirat soll kommen | (Kreis Coesfeld) - Münsterländische Volkszeitung

Inklusions-Beirat soll kommen


Diskutierten über Inklusion im Kreis Coesfeld: v. l. Harry Junghans (Awo), Gabriele Markerth (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Landrat Konrad Püning, Horst Prox (KICS), Joachim Erdmann (Diakonie), Marion Kahn (Diakonie), Superintendent Joachim Anicker und Dieter Schwörer (DRK). Foto: ds

Diskutierten über Inklusion im Kreis Coesfeld: v. l. Harry Junghans (Awo), Gabriele Markerth (Paritätischer Wohlfahrtsverband), Landrat Konrad Püning, Horst Prox (KICS), Joachim Erdmann (Diakonie), Marion Kahn (Diakonie), Superintendent Joachim Anicker und Dieter Schwörer (DRK). Foto: ds


Dülmen. Menschen mit Behinderung soll eine Teilhabe in allen Lebensbereichen ermöglicht werden. Wie diese Forderung der UN-Behindertenrechtskonvention im Kreis Coesfeld in die Tat umgesetzt werden kann, und dass es dabei nicht nur um den Bereich Bildung geht, diskutierten am Donnerstagabend im St. Barbara-Haus in Dülmen rund 30 Teilnehmer des Neujahrsempfangs der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Coesfeld.
Inklusions-Beirat soll kommen | (Kreis Coesfeld) - Münsterländische Volkszeitung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...