2012-02-24

Bolivien: Polizei prügelt Protestmarsch behinderter Menschen zusammen » Bolivien » latina press Nachrichten

24. Februar 2012 - 10:34h | Aktualisiert: 24. Februar 2012 - 10:49h

Bolivien: Polizei prügelt Protestmarsch behinderter Menschen zusammen

Behinderte mit Elektroschocks misshandelt

Im bolivianischen Regierungssitz La Paz ist ein Protestmarsch von Behinderten durch die Polizei brutal niedergeknüppelt worden. Behinderte in Rollstühlen wurden mit Elektroschocks gequält, geschlagen und mit Reizgas besprüht. In ihren Liedern forderten die Demonstranten von der Regierung eine gerechte Unterstützung und keine Almosen. Nach ihren Aussagen ist die Zulage für Gefangene höher, als für Behinderte.

Die Behinderten hatten zum Teil eine mehr als 100-tägige Reise von bis zu 1.400 Kilometern hinter sich. Auf der Plaza Murillo, dem Hauptplatz in La Paz, kam es zu einem fast zwei Stunden dauernden Aufeinandertreffen mit der Polizei. Nach Augenzeugenberichten und den auf sozialen Netzwerken veröffentlichen Fotos spielten sich grauenhafte Szenen ab.
Bolivien: Polizei prügelt Protestmarsch behinderter Menschen zusammen » Bolivien » latina press Nachrichten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...