2011-12-26

Behinderte werden in Paderborn behindert « Der Sparschweintankwart…

Behinderte werden in Paderborn behindert

Heute morgen wurde meine Frau der Notfallambulanz in Paderborn verwiesen. Vorgeblich wegen des Allergiepotenzials des mitgeführten Behindertenbegleithundes. Ein Gespräch mit dem Leiter der Einrichtung war nicht möglich, den Träger der Einrichtung haben wir inzwischen schriftlich um Stellungnahme gebeten.
Meine Frau hat Epilepsie und wir haben seit fünf Jahren einen Hund, der Anfälle sehr pünktlich eine halbe Stunde vorher anzeigt. Seine Trefferquote liegt bei einhundert Prozent. Die einzige Voraussetzung ist, dass er permanent anwesend ist.
Ich wundere mich immer wieder, wie unterschiedlich Behinderte mit Begleithund in verschiedenen Kreisen und Städten behandelt werden. Insbesondere im medizinischen Bereich ist das sehr auffallend.
Behinderte werden in Paderborn behindert « Der Sparschweintankwart…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...