2011-12-04

DasErste.de - Unfallopfer Von den Versicherungen im Stich gelassen

Rückschau: Unfallopfer

Von den Versicherungen im Stich gelassen
Sendeanstalt und Sendedatum: SWR, Samstag, 3. Dezember 2011
2011 wird ein schlechtes Jahr werden. Erstmals seit 20 Jahren wird es in Deutschland wieder mehr Tote und Verletzte im Straßenverkehr geben. Diese düstere Statistik wirkt sich auch auf die Versicherungen aus, denn jeder Unfall mit Personenschaden kostet sie viel Geld. Und deswegen prüfen sie penibel jeden Fall - und je schlimmer der Schaden für die Betroffenen, desto mehr wehren sie sich, so scheint es. Die Unfallopfer müssen nicht nur mit ihrem Schicksal fertig werden, sondern auch mit den Versicherungen.

Schadensregulierung, ein Spiel auf Zeit

Mann im Rollstuhl (Quelle: SWR; TV-Bild)
Ufuk D. aus Balingen hatten wir erstmals 2008 in Balingen getroffen, nachdem er 16 Jahre zuvor einen schweren Unfall hatte. Das Auto, in dem der junge Türke als Beifahrer saß, kam ins Schleudern und überschlug sich. Er wurde 20 bis 30 Meter aus dem Fahrzeug geschleudert. Seither ist der Türke an allen Gliedmaßen gelähmt.
DasErste.de - Ratgeber - Auto+Verkehr - Unfallopfer (03.12.2011)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...