2011-12-06

In Österreich müssen viele junge Menschen in Altersheimen leben, weil sie eine Behinderung haben

Journal-Panorama *

Montag
05. Dezember 2011
18:25
Die Jungen vom Altersheim.

In Österreich müssen viele junge Menschen in Altersheimen leben, weil sie eine Behinderung haben. Es gibt zu wenig altersgerechte Plätze. Besonders in Kärnten gibt es keine adäquaten Einrichtungen.
Daniel Wiesenreiter, 43 und schwer körperbehindert, lebt seit sieben Jahren im Altenheim. Im Seniorenzentrum Untere Fellach in Kärnten fühlt er sich bevormundet wie ein kleines Kind. "Es ist zum Bespiel der Tagesablauf so, dass wir etwa um vier Uhr Nachmittag das Abendessen bekommen und dann, bis nächsten Tag um halb neun, neun, warten müssen, bis wir das nächste Mal etwas zu essen bekommen," erzählt er. Seine Mitbewohner sind im Schnitt 50 Jahre älter als er. Beschäftigung oder gar Förderung der jungen Menschen mit besonderen Bedürfnissen gibt es im Altersheim nicht.
oe1.ORF.at Politik

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...