2011-12-03

Internationaler Tag für Menschen mit Behinderungen: SLIÖ kritisiert österreichische Politik

ext: SLIÖ · 2. Dezember 2011 19:09 Uhr

Provokation statt Partizipation

Internationaler Tag für Menschen mit Behinderungen: SLIÖ kritisiert österreichische Politik
SLIÖ
Die zentrale Botschaft der Vereinten Nationen anlässlich des 30. internationalen Tages für Menschen mit Behinderungen ist eindeutig: Gesellschaftliche Entwicklung kann nur nachhaltig sein, wenn sie fair, inklusiv - also nicht aussondernd - und barrierefrei ist. Wenn behinderte Menschen konsequent in politische Entscheidungs- und Gestaltungsprozesse einbezogen sind, dann hat das einen nachhaltig positiven Effekt auf die gesamte Gesellschaft.
"Was wir jedoch bei der Entwicklung des Nationalen Aktionsplans (NAP) für Menschen mit Behinderungen in Österreich heuer erlebt haben, war nicht Partizipation, sondern Provokation", ärgert sich Mag.a Bernadette Feuerstein von den Selbstbestimmt Leben Initiativen Österreichs.

Provokation statt Partizipation - BIZEPS-INFO

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...