2011-11-01

HWelt - Die Aktion Mensch setzt sich für das Ehrenamt ein

Die Aktion Mensch setzt sich für das Ehrenamt ein Drucken E-Mail
Montag, 31 Oktober 2011
Die Aktion Mensch beteiligt sich am Zukunftskongress Ehrenamt und Freiwilligentätigkeit des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Münster. Am kommenden Wochenende, vom 28. bis 30. Oktober, informiert die Aktion Mensch vor Ort über ihre bundesweite Freiwilligendatenbank. Dort können Interessierte nach ehrenamtlichen Tätigkeiten rund um ihren Wohnort suchen oder sich über Fördermittel zu eigenen Projekten informieren.

Rund 7.500 Angebote haben Verbände, Initiativen und Projekte im Internet unter www.aktion-mensch.de/freiwillig hinterlegt.

"Das Ehrenamt ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft", sagt Martin Georgi, Vorstand der Aktion Mensch. Derzeit engagieren sich mehr als 23 Millionen Menschen in Deutschland zumindest zeitweise in ihrer Freizeit. "Für viele Organisationen, die sich zum Beispiel für die Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung oder von Kindern und Jugendlichen einsetzen, ist die Arbeit von freiwilligen Helfern unverzichtbar. Ohne deren Beiträge könnten viele gesellschaftliche Herausforderungen nicht gemeistert werden."

Doch auch die Politik muss ihre Hausaufgaben machen: "Der Staat darf seine eigene Verantwortlichkeit nicht auf die Zivilgesellschaft abwälzen. Zudem muss er die richtigen Rahmenbedingungen sicherstellen", so Georgi weiter. Die Position der Aktion Mensch wird der Vorstand auch am Sonntag bei einer Podiumsdiskussion zum Abschluss des Kongresses vertreten.

Qulle: Aktion Mensch

HWelt - Die Aktion Mensch setzt sich für das Ehrenamt ein

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...