2011-11-11

Martinsclub will Inklusion vorantreiben | WESER-KURIER

Heute beginnt "Alle-Inklusive-Festival" in Bremen

- 11.11.2011


Martinsclub will Inklusion vorantreiben

Von Ulrike Bendrat
Bremen. Der Martinsclub, der sich selbst auf die Fahnen geschrieben hat, Menschen mit Behinderungen "zu helfen, ihren Alltag eigenverantwortlich und selbstbestimmt zu gestalten", will jetzt in Bremen die Inklusion vorantreiben. Denn seit im Jahr 2009 die UN-Behindertenrechtskonvention in Deutschland zu bindendem Recht wurde, haben Menschen mit Behinderungen das Recht auf gleichberechtigte, barrierefreie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
Michéle, Katharina, Michael und Simon (von links) spielen in den Räumlichkeiten des Martinsclub Mikado.
Michéle, Katharina, Michael und Simon (von links) spielen in den Räumlichkeiten des Martinsclub Mikado.
Im Fußballteam stolpert der lang aufgeschossene Schlacks immer über seine eigenen Füße. Ein anderer spielt zwar gut, ist aber arrogant und unzuverlässig, einfach kein guter Kumpel. Und der Dritte hat eine geistige Behinderung. Wer von denen ist normal und wer ist behindert? Und warum sollen die Drei nicht alle in einem Fußballteam zusammenspielen?
Wo Menschen mit Behinderung am "normalen" Leben teilhaben, da findet Inklusion statt, auch in Schulen, aber eben nicht nur dort. So erklärt Nikolai Goldschmidt, Inklusionsbeauftragter beim Bremer Martinsclub, einen sperrigen Begriff. Inklusion bedeute den Abbau der "Parallelgesellschaften", die durch die ausdifferenzierte Betreuungsinfrastruktur für Menschen mit Behinderung entstanden sind. Ein Abbau dieser Strukturen ist für viele Menschen eine Herausforderung, räumt Nikolai Goldschmidt ein: Für die Menschen, die sich mit ihrer Betreuung eingerichtet haben und für die Mehrheitsgesellschaft, die glaubt, dass Menschen mit Behinderung am besten in speziellen Wohnheimen und Sonderschulen aufgehoben seien.
Martinsclub will Inklusion vorantreiben | WESER-KURIER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...